KINDERGARTEN DIE LÖWENKINDER
KINDERGARTENDIE LÖWENKINDER

Für uns zählt das Miteinander

Ein gutes Miteinander ist nicht nur das Ziel für unsere Kinder, sondern auch für die Erwachsenen. Daher ist die Mitarbeit der Eltern ein wichtiger Beitrag, der Spaß machen soll, einen reibungslosen Ablauf gewährleistet und dem Wohl des Kindes dient.

 

Da die meisten von uns berufstätig sind oder noch in der Ausbildung stecken, versuchen wir den Zeitaufwand so gering wie möglich zu halten. Jedoch ist die Einrichtung als Elterninitiative organisiert und wird daher durch das Engagement der beteiligten Eltern geprägt. Neben vielen Rechten (Mitsprache, Gestaltungs-möglichkeit, Ideenverwirklichung) gibt es also auch einige Pflichten: 

1) Das Engagement der Eltern

Elterndienst

Die finanziellen und organisatorischen Belange der Kindergruppe liegen in der Zuständigkeit der Eltern. Damit dies reibungslos funktioniert, übernimmt jedes Elternpaar mindestens einen Elterndienst. Es gibt zwei Vorstände, den Finanzvorstand und den Organisatorischen, die aus den Reihen der Eltern gewählt werden. Die verbleibenden Eltern unterstützen den Vorstand und übernehmen spezielle Dienste, die im Zeitaufwand variieren:

  •  Personalverwaltung
  •  Personalsuche
  •  Kindersuche
  •  Vorschule
  •  Organisation der Feste
  •  Protokollführer/in
  •  Mediendienst
  •  Kopierdienst & Listenschreiben
  •  Hausmeisterdienst & Gartenpflege
  •  Sicherheitsbeauftragte/r
  •  Kassenwart
  •  Essensbestellung
  •  Telefondienst / Ersatzdienst
  •  Öffentlichkeitsarbeit (Spenden & Sponsoring)
  •  Besorgungen (Malbedarf, Spielsachen, Bastelmaterial, Geschenke)

 

 

Wochendienst

Alle 14 – 16 Wochen fällt für jede Familie ein Wochendienst an, der folgende Tätigkeiten umfasst:

  • Einkauf: Für Montag den Lebensmittel-Wocheneinkauf nach einer von den Betreuern verfassten Liste machen (Frühstück und Obstpausen etc.)
     
  • Freitags Frühstück: Am Freitag, Frühstück vorbereiten und hinstellen
     
  • Wäsche: Freitag die Wäsche (Handtücher, Küchentücher, Bettlacken etc.)  mitnehmen, übers Wochenende zuhause waschen und Montag wieder einräumen

 

 

Zusatzdienst

Alle 4 Wochen muss jede Familie einen Teil der "Spielsachen" reinigen/instandsetzen wie z. B. Legos oder Puppen waschen, Bücher kleben

 

 

Ersatzdienst

Wenn jedes Elternteil (nach Absprache) bereit ist auch einmal für einen Ersatzdienst zur Verfügung zu stehen, ist es uns stets möglich den Kindergartenbetrieb aufrecht zuhalten, selbst falls kurzfristig ein Erzieher erkrankt und/oder eine Aushilfe nicht verfügbar ist.
 

 

Teilnahme an den Elternabenden (verpflichtend)
Einmal pro Monat wird ein Elternabend abgehalten, wobei sich pädagogische und organisatorische Elternabende abwechseln. Die pädagogischen Elternabende werden von den Betreuern zu einem speziellen pädagogischen Thema vorbereitet. Wichtige und die ganze Gruppe betreffende Entscheidungen werden auf den Elternabenden angesprochen und innerhalb der Gruppe diskutiert. Wünsche von Eltern und Betreuern sollen offen und flexibel gehandhabt werden.
 

 

Zusätzlich 
Wir benötigen die Bereitschaft für allgemeines Engagement z.B. bei Putz- und Renovierungsarbeiten oder der Unterstützung der Festvorbereitung.

2) Der Kindergartenbeitrag

Einmalig
Kaution € 450,00
Spielgeld € 130,00
Jährlich
Vereinsbeitrag  € 30,00
Monatlich
Monatsbeitrag  nach Buchungszeiten
Rabatt für Geschwisterkinder auf den Monatsbeitrag € 20,00
Gestaffelte Betreuungszeiten
taglich ca. wöchentlich bis monatlich
4-5h 25h € 145,00
5-6h 30h € 165,00
6-7h 35h € 185,00
7-8h 40h € 205,00
8-9h 45h € 225,00

WIR SUCHEN:

1x Vollzeit Kinderpfleger/in oder Erzieher/in

 

Stunden: 39h / Woche

Ausschreibung: > Hier <
 

>> Jetzt bewerben <<

1x Aushilfe (m/w)

 

Stunden: ca. 3-10h / Woche

Ausschreibung: > Hier <
 

>> Jetzt bewerben <<

Kindergruppe Baaderstr. e.V.
Baaderstraße 10
80469 München